Unsere Jubilare

An unseren Tagungen erhalten die anwesenden Mitglieder «Ü80» jeweils eine Flasche  «Veterane Wy».

Jubilare mit Jahrgang 1944 und älter

Nachstehend sind unsere Mitglieder, die 80 Jahre und älter sind, aufgeführt. Ihre sportliche Karriere bzw. ihr Einsatz für das Schwingen im Oberaargau liegen länger zurück. Nach wie vor interessieren sie sich hingegen für unsere Leidenschaft und unterstützen die Idee des Schwingens. 

Stand: 2024 / oase, sk 

30.07. | Wittwer Fritz, Eggiwil | SK Burgdorf | 95-jährig
07.07. | Kopp Friedrich, Konolfingen | SK Kirchberg | 94
06.02. | Roth Hans, Langenthal | SK Langenthal | 92
26.01. | Born Fritz, Bannwil | SK Niederbipp | 91
19.09. | Egger Ivo, Wynau | SK Langenthal | 91
20.11. | Studer Alfred, Schwanden b. Brienz | SK Langenthal | 91
21.12. | Wittwer Franz, Burgdorf | SK Burgdorf | 90
13.02. | Greub Heinz, Huttwil | SK Huttwil | 89
06.09. | Frei Werner, Hettiswil | SK Burgdorf | 89
07.05. | Aeberhard Karl, Langenthal | SK Herzogenbuchsee, SK Langenthal | 88
14.02. | Lanz Ernst, Huttwil | SK Huttwil | 87
15.08. | Schaad Bruno, Oberbipp | SK Niederbipp | 87
19.09. | Hubschmid Max, Madiswil | SK Langenthal | 86
23.10. | Wyss William, Grasswil | SK Herzogenbuchsee | 86
25.01. | Biffiger Viktor, Langenthal | SK Langenthal | 85
27.02. | Gasser Peter, Ersigen | SK Kirchberg | 85
12.05. | Ingold Jakob, Inkwil | SK Herzogenbuchsee | 85
01.06. | Lienhart Hans, Huttwil | SK Huttwil | 85
25.09. | Fankhauser Alfred, Thörigen | SK Herzogenbuchsee | 85
29.12. | Steffen Hans, Niederbipp | SK Niederbipp | 85

09.02. | Krebs Ernst, Schliern b. Köniz | SK Kirchberg | 84
28.02. | Aeberhard Max, Herzogenbuchsee | SK Herzogenbuchsee | 84
03.01. | Fuhrer Urs, Alchenstorf | SK Kirchberg | 83
28.05. | Buri Hans, Burgdorf | SK Burgdorf | 83
07.10. | Hüsser Josef, Niederönz | SK Herzogenbuchsee | 82
23.05. | Zaugg Samuel, Madiswil | SK Langenthal | 82
19.01. | Zbinden Ueli, Roggwil | SK Huttwil | 81
19.02. | Kölliker Fritz, Langenthal | SK Langenthal | 81
02.05. | Wenger Ernst, Langenthal | SK Langenthal | 81
18.05. | Jost Res, Wynigen | SK Herzogenbuchsee | 81
19.06. | Arn Hansruedi, Niederbipp | SK Niederbipp |81
18.08. | Lanz Johann, Kleindietwil | SK Huttwil | 81
24.08. | Wyss Walter, Lüterswil | SK Limpach | 81
31.08. | Ischi Jörg, Rumisberg | SK Niederbipp | 81
04.09. | Brodmann Karl, Bern | SK Kirchberg | 81
11.12. | Lüthi Walter, Oschwand | SK Herzogenbuchsee | 81 

09.02. | Rothenbühler Rudolf, Huttwil| SK Huttwil | 80 

20.02. | Wyss Werner, Kirchberg | SK Kirchberg | 80 

12.03. | Widmer Roland, Obersteckholz | SK Langenthal | 80 

25.04. | Meer Fritz, Huttwil | SK Huttwil| 80 

20.08. | Kneubühler Hans, Oberönz | SK Herzogenbuchsee | 80 

21.08. | Meer Werner, Huttwil | SK Huttwil | 80 

23 10. | Strahm Hansueli, Madiswil | SK Huttwil | 80 

07.11. | Sutter Robert, Niederbipp | SK Niederbipp | 80 

Weitere Jubilare mit «rundem Geburtstag»

Jahrgang 1954 – 70-jährig

16.03. | Maurer Kurt, Rüedtligen | SK Kirchberg

06.05. | Keusen René, Langenthal | SK Langenthal 

09.05. | Christen Roland, Langenthal | SK Langenthal 

15.06. | Ryser Armin, Schmidigen-Mühleweg | SK Huttwil 

14.07. | Rösch Bernhard, Limpach | SK Limpach 

 

Jahrgang 1964 – 60-jährig

11.01. | Rossier Eric, Eriswil | SK Langenthal 

18.02. | Biffiger Peter, Roggwil | SK Langenthal 

24.03. | Steinmann Hanspeter, Dagmersellen | SK Huttwil 

08.05. | Steffen Daniel, Bätterkinden | SK Kirchberg 

10.05. | Jörg Hansruedi, Huttwil | SK Huttwil 

16.07. | Ledermann Bänz, Zunzgen | SK Kirchberg 

 

Jahrgang 1974 – 50-jährig

11.02. | Heiniger Urs, Eriswil | SK Huttwil 

01.05. | Ischi Ernst, Rumisberg | SK Niederbipp 

02.05. | Stucki Bruno, Koppigen | SK Kirchberg 

02.09. | Hodel Urs, Huttwil | SK Huttwil

02.10. | Bigler Peter, Tscheppach | SK Limpach

Dankesschreiben

Zum Geburtstag erhalten unsere Mitglieder jeweils eine Glückwunschkarte von unserem Obmann. Der 89-jährige Fritz Wittwer aus Burgdorf hat sich dafür Ende 2023 ebenfalls mit einer handgeschriebenen Karte bedankt. Chapeau!

(Halb-) Runde Geburtstage 2024

Lienhart Hans, Huttwil
geb. 1. Juni 1939

In Huttwil feierte Hans Lienhart, Mitglied unserer Vereinigung, am 1. Juni 2024 seinen 85. Geburtstag. Hans ist Mitglied des Schwingklubs Huttwil. Er war als Jungschwinger erfolgreich und sodann Aktivschwinger. Seine Kränze errang das Mitglied des TV Huttwil als Nationalturner. Hans war in der Folge Kampfrichter und half bei der Durchführung von Schwingfesten in Huttwil. Er ist nach wie vor am Schwingen interessiert und verfolgt das Geschehen am Fernsehen.

Sein Vater Ernst war Bäcker in Huttwil und gehörte von 1956–1959 unserer Obmannschaft als Schryber an. Hans machte die Lehre als Bäcker in Langnau beim Schwinger Eichenberger. Er musste den Beruf jedoch wegen Mehlstauballergie aufgeben und arbeitete sodann 40 Jahre bei der Post in Huttwil.

Während 70 Jahren war Hans aktiver Turner im TV Huttwil, unter anderem als Oberturner. Er studierte auch Programme für Turneranlässe ein. Später leitete er zusammen mit Kameraden die Männerriege. 2016 musste er seine Turnerkarriere krankheitshalber leider beenden.

Trotz seiner Krankheit hat Hans einen enormen Lebenswillen, wie der Unter-Emmentaler berichtet. Er geniesst die schönen Stunden mit seiner Frau Rösli, die ihn unterstützt und ihm zur Seite steht. Wir wünschen dem Jubilar alles Gute, viel Kraft und schöne Momente.

oase/UE/sk

 Schwingerveteran feiert 18. Geburtstag! 

Für einmal gratulieren wir einem Mitglied «U80», und zwar Heinz Baumberger, Koppigen (Schwingklub Kirchberg), zum 18. Geburtstag! Der Jubilar wurde 1952 geboren, in einem Schaltjahr am 29. Februar. Seither musste er seinen Geburtstag meistens vor- oder nachverlegt feiern. Heuer war es erst das 18. Mal, dass er sein Wiegenfest an einem Schalttag begehen konnte. Wir wünschen dem nun «Volljährigen» alles Gute und beste Gesundheit.

Gasser Peter, Ersigen
geb. 27. Februar 1939

 

Am 27. Februar 2024 konnte Peter Gasser seinen 85. Geburtstag feiern. In der Käserei von Ersigen aufgewachsen, wurde dem in jungen Jahren schlaksigen Buben das Schwingen durch seine beiden älteren Brüder und Vater Ernst, Eidgenössischer Kranzschwinger (1929 Basel), erklärt und beigebracht. Im Gegensatz zu seinem Bruder Hansueli, fünffacher Eidgenössischer Kranzschwinger, war Peter schwingerisch kein Senkrechtstarter und musste für seine ersten Erfolge hart und beharrlich trainieren. Seinen ersten Kranz, von insgesamt 70, erkämpfte sich der Sennenschwinger 1959 am Berner Kantonalen in Biel. Bereits zwei Jahre später, am ESAF 1961 in Zug, konnte er sich den ersten von sechs Eidgenössischen Kränzen aufsetzen lassen. Mit seinem Kurzzug, seinem Fussstich, seinem Kniestich oder auch seiner Beharrlichkeit am Boden mit dem Bur liessen in der Folge Peter zu einer wichtigen Stütze innerhalb des Bernisch-Kantonalen Schwingerverbandes werden. Die Siege am Unspunnen-Schwinget (1968), am Berner Kantonalen (1963), am Brünig (1965/68), am Stoos (1972), am Rigi (1965), am Schwarzsee (1965/68), am Oberaargauischen (1963/69), am Oberländischen (1964/68/70), am Emmentalischen (1974), am Seeländischen (1966), am Mittelländischen (1962) und am Jurassischen (1963/66) sind Zeugnis davon. 

Nach Beendigung seiner aktiven Karriere stellte Peter sich seinem Schwingklub Kirchberg (Technischer Leiter und Präsident) und dem Oberaargauischen Schwingerverband (Technischer Leiter) uneigennützig zur Verfügung. Zudem leistete er auch wertvolle Dienste als Berner Vertreter in der Verwaltungskommission der Hilfskasse ESV (1987–1997). Für all seine Verdienste wurde Peter vom Schwingklub Kirchberg, vom Oberaargauischen Schwingerverband, vom Bernisch Kantonalen Schwingerverband und vom Eidgenössischen Schwingerverband mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. 

Nach der Ausbildung zum Käsermeister machte er sich einen schweizweiten Namen in der Herstellung von Schmelzkäse. Als technischer Direktor einer international tätigen Firma im Bereich Käse war Peter, ebenso wie im Schwingen, ein Garant für Beharrlichkeit und Nachhaltigkeit, der sein erarbeitetes Wissen auch sehr gerne an die nächste Generation weitergab. 

Auch heute noch ist Peter dem Schwingen eng verbunden, sei dies mit dem Besuch an Schwingfesten, an Versammlungen, oder bei einem Jass mit seinen Kameraden. Wir wünschen Peter für die Zukunft gute Gesundheit und viele fröhliche Stunden im Kreis seiner Familie und seiner Kameraden.

Eidgenössischer Schwingerverband
Bernisch Kantonaler Schwingerverband
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Kirchberg
 

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 2/2024)  

ESV-Schwingerporträt (PDF) 

Biffiger Viktor, Langenthal 
geb. 25. Januar 1939

Der eingefleischte Jodler- und Schwingerfreund Viktor Biffiger, Langenthal, durfte bei guter Gesundheit am 25. Januar seinen 85. Geburtstag feiern. Wenn Viktor das Haus verlässt, dann darf eines nicht fehlen, sein Markenzeichen, der Hut!
 Viktor Biffiger verfolgt auch mit fortgeschrittenem Alter die Schwingerszene rege und ist regelmässig an Schwingfesten anzutreffen. Vor allem auf «seinen» Schwingklub Langenthal ist er stolz. Die 23 Jahre Vorstandstätigkeiten, davon 10 Jahre als Vizepräsident, haben Viktor geprägt, und er schwärmt auch heute immer wieder von den Schwingertugenden wie Respekt, Fleiss und Lebensschule. Wenn er angefragt wurde, half Viktor immer mit, sei es im Klub, als OK-Mitglied an verschiedenen Festen sowie Mitinitiator des ESAF 1983 in Langenthal. Während 12 Jahren als Sponsoring-Verantwortlicher. Bei der Schwingervereinigung Oberaargau war er während 10 Jahren in der Obmannschaft als Schryber aktiv. Zusätzlich war er Mitglied der Schriftenkommission zur 100-Jahr-Chronik des Oberaargauischen Schwingerverbandes.
 Obwohl Viktor selber nie geschwungen hat, ist er stets bekannt und gerne gesehen, denn um einen guten Witz ist er nie verlegen. Viktor unternimmt gerne Spaziergänge. Unvergessen ist dabei der Marsch mit ESAF-OK-Kollegen anno 2010 von Langenthal nach Frauenfeld, auf den Viktor noch heute stolz ist. Er erfreut sich seiner Gesundheit und ist rundherum zufrieden.
 Lieber Viktor, für deine jahrelange Arbeit für unseren Nationalsport bedanken wir uns ganz herzlich und gratulieren dir zu deinem 85. Wiegefest.

Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau 
Schwingklub Langenthal


(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 1/2024)

(Halb-) Runde Geburtstage 2023

Lüthi Walter, Oschwand
geb. 11. Dezember 1943

Am 11. Dezember 2023 konnte Walter Lüthi seinen 80. Geburtstag feiern. Walter war von 1966 bis 1986 Vorstandsmitglied im Schwingklub Herzogenbuchsee. Im Oberaargauischen Schwingerverband war er zwischen 1974 und 1994 als Kampfrichter, Berichterstatter und später als Platzspeaker tätig. Für diese wertvollen Arbeiten wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Walter engagierte sich ebenso in der Schwingervereinigung Oberaargau, wo er von 2012 bis 2017 als Säckelmeister der Obmannschaft angehörte. Die Jahrestagungen unserer Vereinigung verschönert Walter jeweils mit Jodelliedern.
Einige Male konnte Walter die Heimreise von einem Schwingfest kranzgeschmückt antreten. Im jungen Alter von 17 Jahren, am Emmentalischen Schwingfest in Oberburg 1961, wo er den ausgezeichneten 2. Platz erreichte und am Bernisch Kantonalen in Reichenbach 1963, wo er mit dem 4. Rang ebenfalls ein Spitzenplatz erreichte. 
Deine Schwingerkameraden wünschen dir weiterhin alles Gute!
 

Adrian Schär

Oberaargauischer Schwingerverband 

Schwingervereinigung Oberaargau 

Schwingklub Herzogenbuchsee
 
(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 12/2023)

Studer Alfred, Schwanden ob Brienz
geb. 21. November 1933

Am 21. November 2023 durfte Alfred Studer im schönen Schwanden ob Brienz seinen 90. Geburtstag feiern. Der ursprünglich aus dem emmentalischen Dürrgraben stammende Alfred hat sich schon früh dem Schwingen und Ringen verschrieben. Nach seiner Aktivzeit bekleidete er im Oberaargauischen Schwingerverband verschiedene Chargen. So amtete er als Berichterstatter und war Präsident des Schwingklubs Langenthal. In der Verwaltungskommission der Eidgenössischen Schwinger -, Hornusser – und Jodlerzeitung amtete er vier Jahre als Sekretär und sodann als Präsident.
Die höchste Auszeichnung durfte Alfred im Jahre 1999 als Ehrenmitglied des ESV entgegennehmen. Wir Schwinger wünschen dir im Kreis deiner Familie einen schönen Geburtstag und weiterhin gute Gesundheit.
 

Eidgenössischer Schwingerverband
Bernisch Kantonaler Schwingerverband
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Langenthal
 

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 11/23)  

Jost Res, Wynigen 
geb. 18. Mai 1943

Am 18. Mai 2023 konnte Res Jost seinen 80. Geburtstag feiern. Res feierte seine grössten schwingerischen Erfolge in den 70-er Jahren. 1971 siegte er unter anderem am Bernisch-Kantonalen und 1973 auf dem Brünig. 1974 und 1977 konnte er sich zudem den begehrten Eidgenössischen Kranz aufsetzen lassen. Insgesamt erzielte Res zwischen 1964 und 1980 39 Kränze.
Von 1988 bis 1996 amtete Res als eidgenössischer Kampfrichterausbildner im ESV. Im Vorstand des Oberaargauischen Schwingerverbands war er von 1972 bis 1990 aktiv, und von 1974 bis 1991 zudem im Vorstand des Schwingklubs Herzogenbuchsee. Res verdiente sich durch seine wertvollen Arbeiten auf allen Stufen die Ehrenmitgliedschaft.
Deine Schwingerkameraden wünschen dir weiterhin alles Gute.

Eidgenössischer Schwingerverband
Bernisch Kantonaler Schwingerverband
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Herzogenbuchsee

Schwingklub Burgdorf (Freimitglied)

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 5/2023)
ESV-Schiwingerporträt (PDF)

Zbinden Ueli, Roggwil
geb. 19. Januar 1943

Am 19. Januar 2023 konnte Ueli Zbinden seinen 80. Geburtstag feiern. Im Jahr 1983 wurde er für seine geleistete Arbeit zum Ehrenmitglied des Schwingklubs Huttwil ernannt. Wir wünschen Ueli für die Zukunft alles Gute und gute Gesundheit.

Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Huttwil

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 1/2023)

 

Zbinden Ueli hat sich für die Geburtstagskarte beim Obmann bedankt.

(Halb-) Runde Geburtstage 2022

Ruch Hansruedi, Huttwil
geb. 1. Dezember 1947

Am 1. Dezember 2022 konnte Hansruedi Ruch bei guter Gesundheit seinen 75. Geburtstag feiern. Während sechs Jahren amtete Hansruedi als Präsident des Schwingklubs Huttwil, dafür wurde er 1989 zum Ehrenmitglied ernannt. Zwei Jahre später erhielt er für seine Tätigkeit als Beisitzer im Oberaargauischen Schwingerverband dessen Ehrenmitgliedschaft.
Im Jahr 1988 trug Hansruedi als OK-Präsident massgeblich zum guten Gelingen der 50-Jahr-Jubiläumsfeier des Schwingklubs Huttwil bei.
Wir wünschen Hansruedi für die Zukunft alles Gute und gute Gesundheit.
 
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Huttwil

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 12/2022)

Rüfenacht Samuel, Hettiswil
geb. 15. Februar 1947

Samuel Rüfenacht feierte am 15. Februar 1947 seinen 75. Geburtstag. Er präsidierte den Schwingklub Burgdorf von 1989 bis 1995. In dieser Zeit konnte 1992 in Olten mit Silvio Rüfenacht, dem Sohn von Samuel, der Schwingerkönig gefeiert werden. Ausserdem war Samuel sechs Jahre Sekretär beim Oberaargauischen Schwingerverband.

Auch als Schwinger war Samuel Rüfenacht erfolgreich, so erkämpfte er sich den Berner Kantonalkranz. Besonders hervor tat er sich auf der Funktionärs- und Chrampfer-Ebene. Er nahm mehrmals Einsitz in OK von Emmentalischen, Oberaargauischen und auch Bernisch-Kantonalen Schwingfesten, und auch beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2013 in Burgdorf gehörte er, bereits im Pensionsalter, zum erweiterten Team bei der Betreuung des Gabentempels.

Samuel blickt auf mehr als 50 Jahre Engagement im Dienst des Schwingsportes zurück, sei es im Klub, immer wenn eine helfende Hand gebraucht wird, oder beim alljährlichen Schwingfest auf der Lueg. Er wurde vom Oberaargauischen Schwingverband und vom Bernisch-Kantonalen Schwingerverband zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Schwingklub Burgdorf ist stolz auf seinen Jubilar und wünscht ihm noch viele Jahre Wohlergehen und gute Gesundheit. 

Patrick Sommer
Bernisch Kantonaler Schwingerverband
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Burgdorf

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 2/2022)

(Halb-) Runde Geburtstage 2021

Frangi Bruno, Langenthal
geb. 18. September 1946

Am 18. September 2021 feierte Bruno Frangi, Langenthal, bei bester Gesundheit, seinen 75. Geburtstag. Wir gratulieren Bruno herzlich zum Jubiläum und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg. Ein grosser Meilenstein in Brunos «Schwingerlaufbahn» war das Eidg. Schwingfest 1983 in Langenthal, wo er als OK-Mitglied das Ressort Medien (damals Presse- und Propagandakomitee) betreute. Mit den Jahren 1999 als Mitglied der Jubiläumsschriftenkommission 100 Jahre Oberaargauischer Schwingerverband und mit 2002 als OK- Präsident des Oberaargauischen in Langenthal seien hier nur zwei Stationen seines grossen Engagements für den Schwingsport erwähnt. Für seine Verdienste wurde er vom Schwingklub Langenthal und vom Oberaargauischen Schwingerverband zum Ehrenmitglied ernannt.
Weiterhin gute Gesundheit, frohe Stunden mit der Familie und dass du noch möglichst viele Schwingfeste und Anlässe im Kreis der Schwingerkameraden besuchen kannst.
 
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau

Schwingklub Langenthal


 (Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 10/2021)

Aeberhard Karl, Langenthal
geb. 7. Mai 1936

Am 7. Mai 2021 durfte Kari Aeberhard in Langenthal bei guter Gesundheit sein 85. Wiegenfest feiern. Kari war von 1952 – 1958 Aktivschwinger im Schwingklub Herzogenbuchsee. In dieser Zeit erschwang er sich 8 Kränze und wurde 1958 am Eidg. in Freiburg zum Eidgenossen gekürt. Leider musste Kari im zarten Alter von nur 22 Jahren wegen einer schweren Knieverletzung die Schwingkarriere an den Nagel hängen.

Kari blieb aber dem Schwingen treu und bekleidet bis heute verschiedene Chargen in seinen beiden Schwingklubs Herzogenbuchsee, nachher Langenthal sowie im Oberaargauischen Schwingerverband. Ab 1973 war er Techn. Leiter im OSV, wurde dann zum Vizepräsidenten gewählt und war von 1977 – 1984 umsichtiger Präsident. Im Bern. Kant. Schwingerverband war er drei Jahre Chronikführer. Ebenfalls 1965 – 1984 war er zugleich Präsident des Schwingklubs Herzogenbuchsee.

Kari war Initiant, 1983 das Eidg. Schwingfest in Langenthal durchzuführen. Er war OK-Vize-Präsident und durfte als Eidg. Fähnrich am Sonntag die Fahne entgegennehmen. Für seine Verdienste in den verschiedenen Chargen bekam Kari vom Schwingklub bis zum Eidg. Schwingerverband die Ehrenmitgliedschaften verliehen.

Adrian Schär
Eidgenössischer Schwingerverband
Bernisch-Kantonaler Schwingerverband
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Herzogenbuchsee
Schwingklub Langenthal

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 4/2021)

Fuhrer Urs, Alchenstorf
geb. 3. Januar 1941

Am Sonntag, 3. Januar 2021 feierte Urs Fuhrer mit seiner Frau in seinem trauten Heim den 80ten Geburtstag. Corona bedingt hielten sich die Feiernden in Grenzen. Er freut sich an seinen Grosskindern die im gleichen Haus wohnen und frönt natürlich der Jagd und den Tierbeobachtungen. Mit täglichem Marschieren hält er sich fit. Leider kann der eifrige Jasser sein Hobby zurzeit nicht betreiben, was im sichtlich fehlt.

Urs ist im Schwingklub Kirchberg Mitglied und bekleidete auch das Amt des Techn. Leiters, als die Kirchberger 1966 5 Eidg. Kränze holten. Ihm selbst fehlte nur wenig für den Kranz. Mit 28 Jahren zog sich Urs vom Schwingen zurück und begann die Karriere im Hornussen. Auch hier blieben die Erfolge nicht aus. In unserer Vereinigung ist Urs immer anzutreffen und sein Witz und Humor ist bekannt. 

Die Schwingervereinigung wünscht Urs alles Gute und viel Freude im Kreise seiner Familie.
 

Oberaargauischer Schwingerverband

Schwingervereinigung Oberaargau 

Schwingklub Kirchberg

(Halb-) Runde Geburtstage 2020

Kopp Fritz, Konolfingen
geb. 7. Juli 1930

Am 7. Juli feierte Fritz Kopp seinen 90. Geburtstag. Er spürt das Alter, aber freut sich jeden Tag, wenn er Kontakt mit seinen zwei Töchtern oder mit Schwingern haben kann. In seiner Alterswohnung fühlt er sich gut aufgehoben und umsorgt. 
 

Bernisch Kantonaler Schwingerverband

Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau 
Schwingklub Kirchberg

Greub Heinz, Huttwil
geb. 13. Februar 1935

Heinz Greub ist Ehrenmitglied im Schwingklub Huttwil. In der Aktivzeit erkämpfte er sich verschieden gute Rangierungen. Er war im Vorstand des Schwingklubs und leistete auch seinen Beitrag zu dessen Entwicklung. Heinz macht aktiv bei der Schwingervereinigung Oberargau mit und erscheint immer wenn es geht zu den Anlässen.


Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Huttwil

Aeberhard Max, Herzogenbuchsee
geb. 28. Februar 1940
 

Max feierte bei bester Gesundheit in seinem Heim in Herzogenbuchsee seinen 80ten. Max war ein zäher Schwinger. Er leistete mit seiner Grösse und seinem Gewicht grosses und gewann auch Kantonale Schwingfeste.
Nach einer Anfrage an Max hat er sich bereit erklärt, für unsere Schwingervereinigung einen Bericht über sein Leben und seine Tätigkeit zu verfassen. Es ist eindrücklich, mit welchen Freuden und Leiden man in 80 Jahren konfrontiert wird. Besten Dank Max und seiner Tochter Jacqueline.

Aus dem Leben von Max Aeberhard (PDF)

Schwingervereinigung  Oberaargau
Schwingklub Herzogenbuchsee


Krebs Ernst, Bern
geb. 9. Februar 1940

Ernst Krebs hat nie geschwungen. Er war in den jungen Jahren ein guter Fussballspieler und brachte es damals bis zum ‚Erstliga Spieler‘ (vergleichbar heute mit Nati B Liga). Er machte die Lehre im Verkauf und gründete schon früh ein eigenes Geschäft mit Elektrogeräten, Maschinen für den Garten und für den Bau. Heute ist er Verwaltungsratspräsident  der Maschinencenter Krebs AG Bern. Er hat vier Grosskinder und sein Hobby ist ‚Schwingen‘. Als Sportinteressierter faszinierte ihn das Schwingen. Er fand dort Kollegen und schätzte die Tradition, den Zweikampf und die Festatmosphäre. Immer wieder trat er als Gabenspender auf und war bereit aus seinem Sortiment etwas zu spenden. Seine Geschäftstüchtigkeit ist legendär und seine Unterstützung für den Oberaargau auch. Kein Klub der nicht von seinen Gaben und der Beratungen profitieren konnte. Schon mancher Gabenchef war um seine Typs dankbar. Ernst ist einer jener Unterstützer, die im Hintergrund arbeiten, sich nicht in den Vordergrund stellen, sondern liefern statt lafern! Bsp. Der Vorstand im Oberaargau hatte die Idee, einen Cup zur Unterstützung der Klubschwinget zu gestalten. Aber dazu braucht man auch jemand, der sich finanziell engagiert. Zusammen mit seinem Lieferanten wurde der ‚Kärchercup‘ ins Leben gerufen und der noch heute bestehende Anlass war geboren. Eine Auszeichnung ist es, wenn solche Anlässe kopiert werden! Der OSV ernannte ihn zum Freimitglied.

Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Kirchberg

(Halb-) Runde Geburtstage 2019

Fankhauser Alfred, Thörigen
geb. 25. September 2039 

Am 25. September 2019 konnte unser Ehrenmitglied Alfred Fankhauser aus Thörigen seinen 80. Geburtstag feiern. In seiner Schwingerlaufbahn war Alfred sehr erfolgreich und konnte sich 1966 und 1969 den eidgenössischen Kranz aufsetzen lassen. 1967 gewann er zudem das Waadtländer und 1970 das Basellandschaftliche Kantonale.
Von 1975 bis 1986 war Alfred im Vorstand vom Schwingklub Herzogenbuchsee vertreten, wobei er diesen in seinen beiden letzten Jahren gar präsidierte. Am Eidg. Schwingfest 1983 in Langenthal war er Mitglied des Gabenkomitees. Durch seine wertvollen Arbeiten verdiente sich Alfred die Ehrenmitgliedschaft im Schwingklub Herzogenbuchsee und im Oberaargauischen Schwingerverband. Vom Bernisch–Kantonalen Schwingerverband wurde er zudem zum Ehrenveteran ernannt.
Deine Schwingerkameraden wünschen dir weiterhin alles Gute.

Bernisch-Kantonaler Schwingerverband
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau
Schwingklub Herzogenbuchsee
 
(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 7/2019)
ESV-Schwingerporträt (PDF)

Meer Werner, Huttwil
geb. 21. August 1944 

Am 21. August 2019 konnte Werner Meer bei guter Gesundheit seinen 75. Geburtstag feiern. Während 13 Jahren amtete er als Sekretär im Schwingklub Huttwil, wofür er 1983 zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Im gleichen Jahr wurde er für seine Tätigkeit als Kassier im Oberaargauischen Schwingerverband zum Ehrenmitglied ernannt. 2013 hat Werner massgeblich zum guten Gelingen der Jubiläumsschrift zur 75-Jahrfeier des Schwingklubs Huttwil beigetragen.
Wir wünschen Werner für die Zukunft alles Gute und gute Gesundheit.
 
Oberaargauischer Schwingerverband
Schwingervereinigung Oberaargau 
Schwingklub Huttwil

(Aus «ESV-Sägemehlsplitter» 6/2019)